Über die Teams: Fragen und Antworten mit The Abjured

By The Guild Wars 2 Team

card-test

Das Finale der ESL Guild Wars 2 Pro League startet am 20. Februar. Bis dahin erfahrt ihr in unserer Frage- und Antwortreihe mehr über die Finalisten. Heute stellen wir euch The Abjured vor, die zweifachen ITS-Champions aus Nordamerika. Das Team setzt sich aus Five Gauge, Nos, Phantaram, Wakkey und Magic Toker zusammen.

F: Wenn ihr auf die erste Saison zurückblickt, welcher Moment hat euch als Team beim Spielen am meisten geprägt?

A: Einen bestimmten Moment gab es nicht. Was uns prägt, ist unsere durchgehende Dominanz und unsere Fähigkeit, uns wenn nötig anzupassen, um weiterhin die Oberhand zu behalten.

F: In welchem Bereich seht ihr vor dem Finale noch Raum für Verbesserungen?

A: Wir müssen uns an die neuen Spielbalance-Änderungen gewöhnen.

F: Welche Spielbalance-Änderungen werden eure Spielweise besonders beeinflussen? In welchem Bereich wird die Umstellung am schwierigsten?

A: Das schnellere Tempo des Spiels und die niedrigere Wiederbelebungsstärke des neuen Patches sind Dinge, mit denen wir in der Vergangenheit reichlich Erfahrung gesammelt haben. Nach der alten Meta, in der es etwas langsamer zuging und die Wiederbelebung stärker war, wird die Umstellung jedoch eine Herausforderung.

F: Gibt es etwas, das ihr in der letzten Saison bereut habt oder gerne anders gemacht hättet?

A: Wir bereuen nichts.

F: Was ist eurer Meinung nach die größte Stärke eures Teams?

A: Die Tatsache, dass wir seit über einem Jahr die beständigste Mitgliederliste vorweisen können.

F: Was hättet ihr zu Beginn eurer PvP-Karriere gerne gewusst und welche Tipps habt ihr für Spieler, die euch nacheifern?

A: Als Einsteiger hätten wir gerne alle Orte auf der Karte gekannt, an die man sich mit Fertigkeiten wie „Fleischwurm“ oder „Augenschlag“ teleportieren kann. Was hilfreiche Tipps angeht: Unserer Meinung nach ist es für Spieler, die sich verbessern wollen, wichtig, sich mit ähnlich eingestellten Leuten zusammenzutun und in Duellen zu trainieren. Selbst wenn man nur in der Warteschlange mit jemandem rumhängt, macht das Spiel schon mehr Spaß und das eine oder andere kann man auch dabei lernen.

F: Welche Teams könnten euch am gefährlichsten werden?

A: Rank 55 Dragons. Wir sind bereits gegen die meisten Spieler ihrer Mitgliederliste angetreten und wissen, wie gut sie sind. Ihre Stärken sind Rotation und Schadensbegrenzung in ungünstigen Situationen.

F: Erinnert ihr euch an besondere Momente der Saison mit der Community und Fans, die ihr vielleicht teilen möchtet?

A: Einige unserer Mitglieder streamen recht häufig. Sie hatten viel Spaß dabei, mit der Community in den Warteschlangen zu interagieren.

F: Habt ihr etwas aus Saison Eins mitgenommen, das euch in Saison Zwei begleiten wird?

A: Als Team sind wir jetzt vielseitiger denn je, da wir in Saison Eins neue Klassen wählen mussten, um uns an die neue Meta anzupassen. Toker wechselte zum Beispiel vom Dieb zum Widergänger.

F: Gab es in Saison Eins ein Match, das euch überrascht hat?

A: Womit keiner in der Community gerechnet hatte, war die erste Niederlage der Saison von Apex Prime, die von Never Lucky besiegt wurden.

F: Was hilft euch dabei, im Finale den Sieg zu erringen?

A: Als Team haben wir mehr LAN-Erfahrung als die anderen. Es ist gar nicht so einfach, sich an die Kameras, das Live-Publikum und das Gebrüll der anderen Teams zu gewöhnen.

Werden The Abjured an der Spitze bleiben? Das Finale der ESL Guild Wars 2 Pro League wird am Samstag, dem 20. Februar, um 17:00 Uhr MEZ (8:00 Uhr PDT) auf dem offiziellen Guild Wars 2 Twitch-Kanal übertragen.

Quelle: https://www.guildwars2.com/de/news/behind-the-teams-qa-with-the-abjured/