Über die Teams: Fragen und Antworten mit Team PZ

By The Guild Wars 2 Team

card-test

Das Finale der ESL Guild Wars 2 Pro League startet am 20. Februar. Bis dahin erfahrt ihr in unserer Frage- und Antwortreihe mehr über die Finalisten. Heute stellen wir euch Team PZ vor, die unkonventionellen Theorycrafter aus Nordamerika. Das Team setzt sich aus Kaypud, Zoose, Muffinz, Java und YourFriendMarvin zusammen.

F: Wenn ihr auf die erste Saison zurückblickt, welcher Moment hat euch als Team beim Spielen am meisten geprägt?

A: Das war der Moment, als wir uns mit dem Sieg gegen Ez Pz Lemon Squeezy den Einzug ins Finale von Saison Eins gesichert haben. Zoose brüllte „Wir sind im Finale, Jungs!“ über Teamspeak und alle waren ganz aus dem Häuschen. Das war ein tolles Gefühl.

F: In welchem Bereich seht ihr vor dem Finale noch Raum für Verbesserungen?

A: Wir möchten vor allem das Zusammenspiel optimieren. Jeder soll zu jedem Zeitpunkt genau wissen, was er zu tun hat, damit keine Zeit verloren geht und das Team jede Sekunde des Spiels optimal nutzen kann. Wenn wir Zusammensetzung und Spieler austauschen, müssen Spieler ihre neuen Spezialisierungen unter diesen Bedingungen so oft wie möglich trainieren, damit sie gute Leistung bringen können.

F: Gibt es etwas, das ihr in der letzten Saison bereut habt oder gerne anders gemacht hättet?

A: Nein. Wir freuen uns darüber, dass wir unsere letzten fünf Spiele nach einem 0-2-Start gewonnen haben.

F: Was ist eurer Meinung nach die größte Stärke eures Teams?

A: Das sind vermutlich Memes und Spaß mit Java.

F: Was hättet ihr zu Beginn eurer PvP-Karriere gerne gewusst und welche Tipps habt ihr für Spieler, die euch nacheifern?

A: Wir hätten damals gerne gewusst, wie man gute Spieler findet, die sich mit einem duellieren, bis man das Gefühl hat, dass man sie besiegen kann. Danach sucht man dann schwerere Gegner und kann das Gelernte auf das Zusammenspiel im Team übertragen.

F: Welche Teams könnten euch am gefährlichsten werden?

A: Wir spielen als Erstes gegen Rank 55 Dragons. Sie sind also die größte Gefahr für uns.

F: Erinnert ihr euch an besondere Momente der Saison mit der Community und Fans, die ihr vielleicht teilen möchtet?

A: Immer wenn sich Leute aus unserem Team bei Skype, Teamspeak oder Guild Wars 2 einloggten, war da dieser eine Fan, WinkyP. Von ihm kamen dann Nachrichten wie „Ist er das wirklich?“ und „Hey, ich bin ein großer Fan!“ oder „Ist das der echte Kaypud/Zoose?“. Seine Sprüche blieben irgendwie hängen und Kaypud und Zoose machten Memes aus ihnen. WinkyP ist mittlerweile ein guter Freund. Zu seinem Geburtstag am 6. Februar laden wir ein paar Freunde und Profi-Spieler ein. Wir wollen uns zusammen „Ratatouille“ anschauen, weil WinkyP davon träumt, ein Chefkoch zu werden. WinkyP ist unser Mann!

F: Habt ihr etwas aus Saison Eins mitgenommen, das euch in Saison Zwei begleiten wird?

A: Auf jeden Fall haben wir gelernt, nicht zu selbstsicher an die Sache ranzugehen. Unser Übermut führte schließlich dazu, dass wir unser erstes Spiel verloren haben. Außerdem haben wir gelernt, uns auf unser Spiel zu konzentrieren und alle wichtigen Fähigkeiten zu trainieren. Ich denke, wir haben insgesamt gelernt, uns auf wichtige Dinge zu konzentrieren.

F: Gab es in Saison Eins ein Match, das euch überrascht hat?

A: Überrascht haben uns Never Lucky, die sich während der Saison deutlich verbessert haben.

F: Was hilft euch dabei, im Finale den Sieg zu erringen?

A: Training, Memes und Freundschaft. Gott segne Amerika!

Lasst eure Memes wahr werden, Team PZ! Das Finale der ESL Guild Wars 2 Pro League wird am Samstag, dem 20. Februar, um 17:00 Uhr MEZ (8:00 Uhr PDT) auf dem offiziellen Guild Wars 2 Twitch-Kanal übertragen.

Quelle: https://www.guildwars2.com/de/news/behind-the-teams-qa-with-team-pz/