Kommende Änderungen für die fünfte PvP-Liga-Saison

By Evan Lesh

PvP-League-C

Seid gegrüßt, Tyrianer! In Saison 5 der PvP-Ligen erwarten euch umfangreiche Änderungen. Heute möchten wir euch verraten, woran wir arbeiten. Unsere Ziele für Saison 5 sind die Erschaffung einer fordernden Spielumgebung und eine präzise Angabe eures Fähigkeitsniveaus. Außerdem möchten wir die Belohnungen einheitlich über das gesamte Fähigkeitsspektrum verteilen und sicherstellen, dass nur erfahrene Spieler, die Mühe und Zeit investiert haben, in die oberen Divisionen gelangen. Oder kurz gefasst: Wir werden bei alledem, was die Ligen so großartig macht, noch eins drauflegen.

Bessere Matches

Zunächst einmal werde ich erläutern, inwieweit sich die Matches ändern. Die Bewertung für das Matchmaking (MMR) war schon immer der zentrale Punkt bei der Spielerzuweisung. In Saison 1 bis 4 wurden beim Matchmaking zudem Pips eingesetzt. In diesen Saisons wurden euch nur Gegner zugewiesen, die maximal 15 Pips mehr oder weniger hatten als ihr. In Saison 5 werden Pips beim Matchmaking keine Rolle mehr spielen. Das Weglassen der Pip-Beschränkung beim Matchmaking erhöht die Anzahl der Spieler, die für ein Match in Frage kommen. Wartezeiten werden somit verringert. Des Weiteren führt das Ergebnis der kürzlich durchgeführten Abstimmung über die Solo-/Duo-Warteschlange dazu, dass in der Arena mit Rangwertung nur Gruppen mit maximal zwei Spielern zugelassen sind. Ihr müsst also nicht mehr gegen bereits festgelegte, größere Teams antreten. Mit diesen Änderungen möchten wir jederzeit bestmögliche Matches erreichen. Das führt uns auch schon zu unserem nächsten Schwerpunkt: dem Messen von Fähigkeitsniveau und Prestige.

Das Messen des Fähigkeitsniveaus

In den Ligen wollen Spieler ihre Fähigkeiten in einem kompetitiven Umfeld verbessern. Die wichtigsten Meilensteine ihres Fortschritts werden dabei festgehalten. Teil dieses Systems sollte eine Funktion sein, mit deren Hilfe die Spieler ihr Fähigkeitsniveau präzise messen und vergleichen können. Ab Saison 5 erhalten alle Spieler eine einsehbare Fertigkeitswertung. Die Fertigkeitswertung ist ein Zahlenwert, anhand dessen Spieler in traditionellere Divisionen eingeordnet werden: Bronze, Silber, Gold, Platin und Legendär. Die neuen Divisionen bestimmen, welches Abzeichen auf eurem Namensschild ist. Zudem wirken sie sich auf das Tempo aus, in dem ihr Liga-Belohnungen verdient. Die 250 besten Spieler jeder Region landen außerdem auf einer neuen Fertigkeitswertung-Bestenliste. Dort können sie um exklusive Titel kämpfen.

Die Fertigkeitswertung soll so genau wie möglich sein. Aus diesem Grund haben wir ein paar neue Mechaniken einführt. Ab sofort startet jede Saison mit einem Soft-Reset der Wertung der vorangegangenen Saison. Danach müssen die Spieler zehn Platzierungsmatches absolvieren, bevor sie ihre anfängliche Fertigkeitswertung für die neue Saison erhalten. Die Fertigkeitswertung von inaktiven Spielern verfällt zudem mit der Zeit bis zu einem bestimmten Wert. Diesem Verfall kann durch das Bestreiten von Liga-Matches entgegengewirkt werden. Im Vergleich zum Pip-System gibt es bei der Fertigkeitswertung keine Einschränkungen, was den Abstieg anbelangt: Ihr könnt in niedrigere Divisionen abrutschen, wenn ihr Matches verliert oder inaktiv seid. Auf diese Weise möchten wir sicherstellen, dass Spieler sich stets in die richtige Richtung bewegen und gegen Spieler mit vergleichbarem Fähigkeitsniveau antreten.

PvP-League-B

Belohnungen

Jetzt da ich das Fähigkeitsniveau erläutert habe, möchte ich die Beute ansprechen, die ihr in den Ligen erhalten könnt. Im alten Ligasystem konnten Spieler bei einer Gewinnrate von 50 % keine Belohnungen mehr verdienen, es sei denn, es wurden Siegsträhnen erzielt. In den überarbeiteten Ligen übernehmen die Pips eine reine Belohnungsfunktion. Hierzu nehmen wir die Möglichkeit, Pips zu verlieren, aus dem Spiel und passen die Anzahl von Pips an, die ihr zum Erreichen der einzelnen Belohnungsränge braucht. Zudem sorgen wir für mehr Gelegenheiten, bei denen Pips verdient werden können. Selbst Niederlagen tragen ein wenig zur nächsten Belohnung bei. Es lohnt sich also auf jeden Fall, Liga-Matches zu bestreiten. Pips könnt ihr außerdem erhalten, indem ihr euch Top-Werte verdient und Matches in den Divisionen mit den höchsten Fertigkeitswertungen absolviert.
Neben der Anpassung aller Belohnungsränge und der Erhöhung des flüssigen Golds haben wir eine neue Währung eingeführt, mit der Spieler aufgestiegene Waffen und das Inbrünstige ruhmreiche aufgestiegene Rüstungsset kaufen können. Zu guter Letzt sei noch erwähnt, dass ihr den legendären PvP-Ausrüstungsgegenstand „Der Aufstieg“ nach wie vor durch das Absolvieren von Liga-Matches und das Verdienen von Pip-Belohnungen erhalten könnt.

Persönliche Punktzahl

Wir waren nie ganz zufrieden mit der Art und Weise, wie die persönliche Punktzahl den Beitrag eines Spielers zu einem Match repräsentiert. Daher haben wir dieses System zugunsten reiner Statistik überarbeitet. Alle Werte wurden zu aussagekräftigeren Kategorien verdichtet: Zugefügter Schaden, Gewährte Heilung, Feinde besiegt, Tode, Wiederbelebungen. Zudem gibt es zwei spielmodusspezifische Werte: Angriff und Verteidigung. Sie halten euren Beitrag zu den Teampunkten fest. Die Top-Werte sind jetzt teambasiert. Am Ende eines Matches könnt ihr sehen, wer welche Auszeichnungen geholt hat.

Karten

In den Rangspielen sorgt die Kartenrotation für Abwechslung. Saison 5 ist unserer Ansicht nach eine gute Gelegenheit, um sie weiter zu verbessern. Die Karte „Hammer des Himmels“ wird in die Rotation aufgenommen, „Festung“ fliegt dafür raus. Spieler werden also nicht mehr nach Spielmodus getrennt. Das sorgt für einen gesunden Wettkampf.

Skyhammer2

All diese Änderungen basieren auf eurem Feedback. Wir glauben, dass die Ligen auf dem richtigen Weg sind. Mit dem Start von Saison 5 am 13. Dezember könnt ihr euch in die Arena mit Rangwertung stürzen.
Wir sehen uns in den Nebeln!

—Prinz Lesh

Quelle: https://www.guildwars2.com/de/news/upcoming-changes-for-pvp-league-season-5/